Die Zeit (Aug. 2010)

Der Schönheitsmarkt breitet sich unter der Gürtellinie aus: Die Modellage des weiblichen Genital.
Psychologen behaupten, die Scham sei das zweite Gesicht der Frau. Lukas Kapeller geht der Frage auf den Grund, warum immer mehr Frauen das Erscheinungsbild ihres Genitals chirurgisch verändern wollen.

Lukas Kapeller schreibt in „Die Zeit“ über „Intimchirurgie“: pdf Die Zeit Online „Schmale Grat“, 19.08.2010

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar