Welche Komplikationen können bei Fettabsaugungen auftreten?

Festtabsaugung-WadenMögliche medizinische Komplikationen: Fettembolien, Hämatome, gefühllose Areale und Schmerzen. Bei Verwendung einer gewebeschonenden Methode wie der von Dr. Turkof eingesetzten vibrationsassistierten Fettabsaugung ist das Risiko des Auftretens dieser Komplikationen deutlich reduziert.
Die von Dr. Turkof eingesetzte Methode (vibrationsassistierte Methode mit dreidimensional rotierender Kanüle) bietet folgende Vorteile:
• Es ist möglich verhältnismäßig viel Fett zu entfernen.
• Sie ist insgesamt sehr gewebeschonend.
• Blutergüsse sind weniger stark ausgebprägt als bei der konventionellen Methode.
Voraussetzungen für ein optimales Ergebnis: Eigenelastizität der Haut sowie die Intaktheit der Bindegewebssepten.

Mögliche ästhetische Komplikationen: Asymmetrien und Dellen, die durch präzises Handling, genaue Planung und Vermeidung exzessiver Absaugmengen weitestgehend vermieden werden können.
Das Tragen von Kompressionswäsche nach einer Fettabsaugung und die Durchführung von Endermologie/Lipomassage-Behandlungen dienen der Optimierung des operativen Ergebnisses und sind auf jeden Fall zu empfehlen.