Wie lange dauert die Heilung nach einer Nasenoperation (Höckerentfernung)?

Wir sprechen von Operationen, wo die Nase gebrochen wird: Wenn Sie in einem Büro arbeiten, bzw. mit Menschen Kontakt haben müssen, sollten Sie 12-14 Tage einrechnen, um quasi wieder ‚gesellschaftssfähig‘ zu sein.

Die Nase heilt ja schnell, die ist bei meinen Patientinnen fast immer nach 8-10 Tagen unauffällig (aber noch nicht ganz abgeschwollen !). Jedoch kann die Umgebung noch vom Bluterguss noch blau/rötlich erscheinen, da gibt es große individuelle Unterschiede: bei jüngeren Pat. geht das schneller, bei älteren etwas langsamer.

Aber nach 14 Tagen ist in der Regel keine Auffälligkeit mehr zu bemerken. Das hängt auch davon ab, wie die Nase gebrochen wird (welcher Meissl, wird dieser vor der OP geschliffen, etc), und ob man unmittelbar nach dem Brechen Maßnahmen setzt (innerer Tamponade und Eiswasser) um die Blutung zu reduzieren. Ich entferne die äußere Schienung (Gips) am 10.Tag, innerer Schienen am 6. Tag.

Eigenfettransplantation-Buch-Empfehlung-Turkof

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Eigenfetttransplantation?

Eigenfett kann grundsätzlich in alle Körperregionen eingebracht werden, um eine ästhetische Formkorrektur zu erzielen. Abgesehen von Gesicht und Brust wird Eigenfett auch in folgende Körperregionen eingebracht: Hände, Gesäß, aüßere Schamlippen und Penis.

Die Einsatzmöglichkeiten sind:

die ästhetische Korrektur des Gesichtes
ästhetische Brustvergrößerung
Formkorrektur anderer Körperregionen
Verbesserung der Hautqualität im Allgemeinen
Verbesserung des Erscheinungsbildes von Narben
Verbesserung des Hautbildes nach Bestrahlung
Verbesserung des Hautbildes nach Verbrennungen
Korrektur von Gewebedefekten
Formverbesserung im Rahmen rekonstruktiver Brustkorrekturen

Eigenfett angereichert mit PRP – die Innovation der Eigenfetttranplantation

Augenlidkorrektur-Buchempfehlung

Welche Korrekturen kann man am Auge durchführen lassen, um jünger zu wirken?

Die wichtigsten Problemzonen des alternden Auges umfassen folgende Teilgebiete und können korrigiert werden:

  1. Hautüberschuss an den Oberlidern
  2. Hautüberschuss an den Unterlidern
  3. Hervortretende Fettpolster an den Oberlidern
  4. Hervortretende Fettpolster an den Unterlidern („Tränensäcke“)
  5. Augenringe
  6. Abgesunkene seitliche Augenbrauen („Pseudoschlupflider“)
  7. Abgesunkene Augenbrauen (die ganze Stirnhaut)
  8. Position des äußeren Augenwinkels gegenüber dem inneren ( cantal tilt)