#4840
DerTurkof
DerTurkof
Moderator

rzte und Krankenhäuser haben eine Haftpflichtversicherung, die Klagen wegen Fehlbehandlung und mangelnder Aufklärung abdeckt. Ein unbefriedigendes Ergebnis ist dabei nicht gedeckt,. jedoch kann/muss der Arzt, wenn Ihre OP von der KK bezahlt wird, ebenfalls auf Kosten der Kassa etwaige Ergebnismängel korrigieren, und die KK übernimmt das ja üblicherweise auch.

Bei rein ästh. Eingriffen ist das nicht möglich, da gibt es seit kanpp 1 JKahr in Deutschland und jetzt auch in Österreich die Medassure: die deckt eben Komplikationen(undnicht Behandlungsfehler oder Aufklärungsmängel) , tolle Sache. Ich setze diese Versicherung seit 3 Monaten ein, und die Pat. sind eig. immer bereit den nicht sehr hohen Aufpreis zu den OP Kosten zu bezahlen: ich teile sie immer mit ihnen, aber so was geht auch nicht im öffentl. Krankenhaus