#5115
DerTurkof
DerTurkof
Moderator

die Frage ist, ob der Nabel entfernt wurde oder ob er unter der Haut noch vorhanden ist.
Wenn ernoch da ist, muss man ihn nur rausholen und neu einsetzen, wenn nicht, muss er wiederhergestellt werden.
Einen Bauchnabel zu rekonstruieren ist möglich, das macht man mit 2 oder 3 kleinen Limberglappen,
ist auch nicht gefährlich und geht eigentlich in örtlicher Betäubung. Man muss aber sagen, dass
die Ergebnisse nicht atemberaubend sind, weil sich diese typische Eintrichterung nicht wirklich toll
nachmachen lässt, aber es ist sicher besser als kein Nabel.
Wenn also Ihre Hernie und die R.Diastase jetzt einmal OK sind, dann kann man den Nabel machen und das ist
eig. auch kein großes Risiko.
Kosten: wenn sonst nichts zu machen ist biete ich Ihnen das für 2150 all incl an