Fettabsaugung und Bauchstraffung

  • Autor
    Beiträge
  • #4039

    ulaanbaatar546
    Teilnehmer

    Ich war nun bei 3 plastischen Chirurgen wg. einer Bauchdeckenstraffung und jeder hat eine andere Meinung: Der eine sagt, am Oberbauch wird abgesaugt, die Muskeln werden kürzer genäht und die Bauchschürze am Unterbauch entfernt (alles auf einmal), wobei die Narbe direkt in der Leistengegend verläuft. Ein anderer sagt, er saugt das Fett oben nicht ab sondern schneidet es weg (weniger risikoreich, seiner Meinung nach), Muskeln vernäht er nur wenn unbedingt notwendig und der Unterbauch wird entfernt, die Narbe verläuft 1 1/2-2 cm über der Schamleiste. Der dritte Arzt sagt, Absaugen und Bauchdeckenstraffung in einem sei viel zu viel, er rät: Erst absaugen, verheilen lassen und dann den Unterbauch entfernen. Muskeln vernähen nur bei Notwendigkeit. Er rät, erstmal radikal abzunehmen (10 kg) und die OP dann zu machen…
    Ich weiß jetzt gar nicht mehr was ich machen soll!!! Ich möchte ja nichts machen lassen was der Körper nicht ertragen kann, schließlich habe ich nur den einen! Ich bin 167 groß bei 81 kg Gewicht.
    Was ist Ihre Meinung??

  • #5180
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Absaugen und Straffen ist ein Risiko. Dort wo gestrafft wird ist die Blutversorgung der darüberliegenden Haut reduziert, durch die Absaugung wird das verstärkt. Man soll nur dort absaugen, wo nachher nichts gemacht wird. Wenn also eine Straffung geplant ist, die ober und unter dem Nabel liegt (die komplette, z.b) darf vorne nicht abgesaugt werden, man riskiert ein Wundheilungsstörung und Hautnekrose.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.