Nasenspitze schief nach OP…was kann man da noch tun?

  • Autor
    Beiträge
  • #4096

    asmara178
    Teilnehmer

    Hallo Herr Doktor,
    ich hatte Ende Juni meine Nasenoperation, seit 2 Tagen ist mein Verband/Gips nun komplett ab. Leider ist die die Nasenspitze nicht gleichmäßig sondern zieht etwas zu sehr nach rechts.Ich habe Angst, dass falls ich jetzt gar nichts mache und die Nasenspitzenform so belasse und es so verheilt am Ende leider doch so bleibt und im Endeffekt nur noch eine Nachoperation möglich ist, welches für mich nicht wirklich in Frage kommt.

    Frontal betrachtet wirkt die Nase an der Spitze deutlich schief. Da es sehr auffällig ist, macht es mir sehr zu schaffen und belastet mich. Natürlich bin ich mir darüber im Klaren, dass die Nase noch angeschwollen ist und ihre Form sich im Laufe der kommenden Monate noch verändern kann. Trotzdem habe ich die Befürchtung, dass die Nasenspitze so schief bleiben könnte. Ich habe dann noch einmal mit meiner Ärztin gesprochen und nachgefragt ob es nicht sinnvoll wäre noch einen Verband drüber zu machen, da alles noch sehr frisch ist. Sie verneinte es allerdings und meinte ich müsse Geduld haben. Das beruhigt mich leider überhaupt nicht. Meine Frage bezüglich meiner sehr schiefen Nasenspitze ist nun, ob es sinnvoll wäre sie noch ein paar Tage selbst „abzukleben“. Was können Sie mir nun raten ? Würde ein abkleben sinnvoll sein oder die Nase eventuell von innen schädigen können ? Ich würde mich sehr über eine schnelle Rückmeldung freuen.

  • #5236
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Hallo!
    Ohne Fotos kann ich leider nichts sagen. Eine Weichteilverziehung abkleben ist aber nicht erfolgsversprechend. Tut mir leid.

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.