Rekonvaleszenz nach Fettabsaugung

  • Autor
    Beiträge
  • #3668

    funafuti681
    Teilnehmer

    Ich hätte eine Frage bei einer Fettabsaugung auf der Hüfte und am oberen außen und innen Schenkel.
    Ich würde diese Op gerne noch im märz machen
    Kann man da Ende April schon schwimmen gehen bzw in eine Therme fahren ohne das sich das Ergebnis verändert ?
    Und wie sind die Narben sind diese groß? Und sieht man sie stark
    Weil man hat ja dann schon einige Einstich Löcher.
    Ich bin 22 Jahre alt
    Und bin eigentlich schlank nur bekomme ich an diesen Stellen nicht das gewünschte Ergebnis obwohl ich 1-2 mal die Woche trainieren gehe.
    Ich habe auch keine feste Haut leider.
    Mit freundlichen Grüßen

  • #4838
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Eigentlich sollte Ihnen das Ihr Plastischer Chirurg beim Aufklärungsgespräch genau mitteilen ! Laut unserem neuen Ästhetik-OP-Gesetz in Österreich muss der Arzt den Patienten mindestens 15 Tage vor der OP all das sagen: Folgen der OP, wie lange arbeits/sportsunfähig, die Nachbehandlungen, die Narbenlänge, etc, einfach alles. Deshalb dauert sie auch so lange, ich benötige mind. 45 Minuten / Patient.

    Schwimmen: wenn die Einstichlöcher normal abheilen, ab dem 10.-12. Tage. Oft gibt es aber Verzögerungen, weil durch die Kanülenbewegung eine Verbrennung am Wundrand entsteht, daher heilen diese Narben etwas später ab.

    Größe: üblicherweise 4-6mm, können 6-12 Monate dunkelrot bleiben, manchmal werden sie schneller weiß

    Hängt auch von der Methode ab, die man verwendet, nicht alle beanspruchen die Haut gleich. Viel Glück für Ihre OP

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.