Schamlippenkorrektur 3te OP -bitte um Hilfe

  • Autor
    Beiträge
  • #4086

    bissau378
    Teilnehmer

    Meine Tochter wurde wegen stark vergrößerten Labien operiert.
    Es ist alles wieder aufgegangen, sodass sie ein zweites Mal operiert wurde. Dann ist alles falsch zusammen gewachsen. Es ist in der rechten Labie ein ca.1cm großes Loch entstanden.
    Jetzt hat sie die 3. OP hinter sich, sie wurde vor 3 Tagen mit geöffnetem Keil und einem 5 Millimeter
    Loch entlassen. Es läuft immer noch Wundsekret raus. Sie kann nicht sitzen nur liegen und stehen.
    Ich habe kaum noch Kraft sie zu motivieren.
    Ich weiß nicht was wir jetzt noch tun können. Wer kann uns wirklich helfen?

  • #5226
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Das tut mir sehr leid zu hören.
    Die von Ihnen geschilderte Komplikation ist bedauerlicherweise bei der Technik der Keilexcision üblich, deswegen setze ich sie nie ein.
    Bei der Korrektur müssen unbedingt beide Blätter voneinander wieder getrennt und separat miteinander wieder vernäht werden.
    Wichtig ist auch das Hygienepaket danach:
    tgl am Abend 10-15 min Sitzbad, nach jedem Toilettenbesuch mit Feuchttuch und flüss. Schleimhautdesinfektion abtupfen – nicht reiben, abdecken mit antib. Salbe und sterilem Tupfer. Oft wird geraten, nach der OP nichts zu machen, was die Keimzahl ansteigen lässt und zu Wundheilungsstörung führt.
    Eine Korrektur ist aber durchaus empfehlenswert, so kann man ja nicht bleiben. Vorher muss aber alles abgeheilt und ohne Entzündung sein. Vielleicht konnte ich Ihnen helfen

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.