Wundheilungsstörung nach Schamlippenkorrektur

  • Autor
    Beiträge
  • #3686

    portlouis328
    Teilnehmer

    Letztes Jahr im Juli habe ich hier in Deutschland eine Schamlippenkorrektur machen lassen. Es wurden die inneren Schamlippen verkleinert (mit Keilschnitt).
    Nach einer Woche hat sich die Naht auf der linken Seite gelöst und ist die Wunde aufgegangen. Jetzt hatte ich ein 2 cm großes Loch und die Schamlippe hing wie ein Zipfel in der Höhe. Die Wunde wurde in örtlicher Betäubung nocheinmal genäht. Nach einer weiteren Woche ging die Naht wieder auf.
    Die Chirurgin meinte, man könnte das jetzt so lassen und erst nach vollständiger Heilung eine Korrektur machen. Ich hatte starke Schmerzen und es brannte beim Harnlassen. Es hat fast 2 Monate gedauert bis die Wunde abgeheilt war.

    Vor einem Monat war nun die Korrekturoperation. Die linke innere Schamlippe war durch das Aufgehen der Naht nicht unten am Scheideneingang sondern hing in der Mitte, ungefähr in gleicher Höhe wo die Harnröhre ist.
    Mit der Korrektur sollte die Schamlippe wieder an ihren Platz zurück, sodass die Optik wieder natürlich sein sollte.
    Es wurde auch an der rechten Schamlippe nocheinmal korrigiert um das Gesamtbild zu verbessern.

    Jetzt hat sich Naht vor einer Woche wieder gelöst und jetzt habe ich 2 Zipfel die wieder in der Höhe der Harnröhre hängen und 2 Löcher links und rechts und ich habe wieder schreckliche Schmerzen.
    Gestern war ich dann wieder bei der Chirurgin. Sie meinte, dass mein Körper die Naht zu schnell abbaut (resorbierendes Nahtmaterial), sodass die Wunde aufplatzt bevor die Wundheilung stattfinden kann. Ich soll alles abheilen lassen und bei der nächsten Korrektur würde sie dann nicht resorbierbares Nahtmaterial verwenden.

    Ich fühle mich verstümmelt und bin total unglücklich.

    Was soll ich jetzt machen? Soll ich die dritte Korrektur mit nicht resorbierbaren Nähten machen lassen? Platzt die Wunde wieder auf? Oder muss ich die Schamlippen komplett entfernen lassen, damit es Optisch schöner aussieht? Die Haut unten am Scheideneingang sieht ganz verschrumpelt aus, weil da genau die Schamlippen aufgegangen sind. Ich weiss nicht mehr weiter…

  • #4856
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Ich habe viele Leidtragende nach Keilexcision korrigiert. Es ist nicht simpel aber zumeist möglich. Wenn Sie möchten, schicken Sie mir ein Foto. Wenn das unangenehm für Sie ist (was ich verstehe), dann kann ich nur dann einen Vorschlag machen, wenn ich Sie sehe. Mit freundlichen Grüßen aus Wien

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.