Zustand verbessern, nach Fettabsaugung

  • Autor
    Beiträge
  • #3782

    jaunde487
    Teilnehmer

    Ich bin 35 Jahre jung und vor einer Woche habe ich am Bauch, Oberschenkel. Knie und an den Hüften insgesamt 3 Liter Fett absaugen lassen.
    Vor der Operation habe ich 30 kg abgenommen. Die Oberschenkel und die Knie sehen schrecklich aus, es leuchtet in allen Farben, blau, gelb, grün, violett bis schwarz.
    Die Knie sehen viel schlimmer aus als vor der Operation. Es schwabbelt alles.
    Die tägliche Prozedur mich in die Kompressionswäsche zu quälen macht die Sache nicht leichter. Ich bin es gewohnt mich in Bodyform wäsche zu zwängen, deshalb habe ich mich auch zu der Operation entschieden. Um mich nicht mehr einschnüren zu müssen.
    Mit dem Ergebnis der Fettabsaugung am Bauch bin ich sehr zufrieden.

    Bevor ich mich täglich in die Mieder zwänge, creme ich mich die blauen Stelllen mit Heparin Crème nach dem duschen ein. Ich nehme Voltaren Tabletten, trinke sehr viel Wasser und Tee und versuche meine Diät zu halten, so gut es geht. Obwohl mein Hungerstoffwechsel scheinbar unter der Operation gelitten hat.
    In etwa 4 Wochen werde ich mit der Lymphdrainage beginnen (2x die Woche)
    Und ab wann kann ich wieder mit dem EMS Training beginnen?

    Was denken Sie, könnte ich noch machen?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

  • #4952
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Ich finde es haarsträubend, dass Sie Ihre Fragen nicht Ihrem Operateur stellen. Jede der von Ihnen gestellten Fragen hätte er mit Ihnen VOR der OP besprechen müssen, ich finde es eine Zumutung, dieses Forum als Ausgleich für die schlechte perioperative Betreuung anderer Kollegen zu missbrauchen. Und ich finde es ausgesprochen unklug von Ihnen, dass Sie das nicht selber alles VOR der OP hinterfragt haben.

    Ihre Sorgen: nach einer Woche kann man GAR nichts sagen, dass weiß jeder Laie.
    Die Verwendung von Heparin Crème wird den Abbau der Hämatome nicht oder fast nicht beeinflussen.
    Voltaren gegen die Schmerzen ist gut, für die Hämatome aber nicht. Da hätte Ihr Operateur mit Ihnen genau die postoperative Schmerztherapie besprechen müssen..
    Sie sollten eher keine klassische Lymphdrainage machen, sondern die Lipomassage / Endermologie / LOG; und das nicht erst in 4 Wochen, sondern SOFORT, sobald Sie es tolerieren; die Lymphdrainage hilft nur die Ödeme (Wasseransammlungen abzubauen), die andere Technik strafft die Haut und reduziert Dellen und Unregelmäßigkeiten.
    All das steht auch in meinem Buch, ‚Fettabsaugung‘, speziell für Patienten geschrieben; dieser Ratgeber beschreibt auf 120 Seiten den Eingriff, es gibt Zeichnungen, vorher-nachher Fotos, und alle Komplikationen werden in einem eigenem Kapitel aufgelistet; weiters finden Sie ausführliche und erklärende Texte zu den verschiedenen Techniken/OP-Methoden; erhältlich hier im Webshop.
    Viel Spaß beim Lesen !

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.