Misslungene Unterlidop

  • Autor
    Beiträge
  • #3664

    kairo363
    Teilnehmer

    ich hatte vor etwa sieben Jahren eine Unterlidkorrektur bei der leider alles Fettgewebe entfernt wurde. Am rechten Unterlid ist jetzt ein dicker Augenring,die Haut ist schlaff und knittrig und hohläugig. Auch irritiert mich rechts ein hängendes Fremdkörpergefühl und es ist eine kleine Narbe am äußeren Lidrand. Könnte man die leeren, flachen Unterlider wieder straffen? Oder ist das Risiko eines Ektropium zu hoch?
    Mein Operateur lehnt eine weitere Op ab. Zwei Plastische Chirurgen würden eine Op vornehmen. Ein Okuloplast meinte es ist faltige Haut und es wäre ein chemisches Peeling zur Zeit die bessere Variante. Wäre vielleicht ein Laserpeeling auch eine Alternative? Lg

  • #4834
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Hallo Kairo,

    ohne ein Foto zu sehen, kann ich nichts genaues sagen; ich habe allerdings einige solche Unterlid-Rekorrekturen nach anderswo durchgeführten Tränensackentfernungen gemacht; zunächst gilt es, das Volumen einzubringen, um die Unterlidregion wieder voller zu gestalten, das mache mit Eigenfett+PRP Anreicherung, das geht in örtlicher Betäubung, und man brauht etwa 2-4 Sitzungen, dann ist genug eingeheilt; zuletzt kann man auch straffen, oft in Kombination mit einem eingeschränkten, lokal begrenzten mid-face-lift um die von Ihnen erwähnte Ektropium Prohylaxe zu gewährleisten. Ich zeige Ihnen gerne Bilder.

    M fr Gr E Turkof

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.