Nasenkorrektur bei einem Höcker

Höcker werden meist abgetragen. Ab einer gewissen Größe des Höckers wird die Nasenpyramide geöffnet, so dass ein sogenanntes open roof entsteht. Häufig entfernt man dabei einen wichtigen Aufhängemechanismus der Nasenpyramide. Das kann in der Folge zu einem sichtbaren Kollaps im mittleren Nasendrittel kommen. Um das zu verhindern, arbeite ich mit zugeschnittenen Knorpeltransplantaten. Diese sogenannten spreader grafts generieren nachhaltige Resultate und vermeiden die unschöne inverted-V Deformität.

Nasenkorrektur bei einer Breitnase

Zierliche, schlanke Nasen gelten als erstrebenswert und schön. Solange sie zum Gesicht passen, ist dagegen nichts einzuwenden. Manchmal fällt eine Nase einfach zu breit aus. Dann kann ich die Basis der Nase (Nasenflügel) verschmälern, indem die Nasenflügel etwas enger gesetzt werden. Die Form der Nase verändert sich dabei nicht.

Nasenkorrektur bei einer Langnase

Wie lang sollte eine Nase sein? Die Länge der Nase bestimmt zusammen mit dem Neigungswinkel des Nasenrückens den Nasolabialwinkel. Bei einem zu stumpfen Winkel spricht man von einer Stupsnase, bei einem zu spitzen Winkel von einer Hängenase. Der Nasenrücken lässt sich recht einfach verkürzen, so dass sich eine Langnase gut korrigieren lässt.