Eigenfett oder Implantat?

  • Autor
    Beiträge
  • #4037

    riad117
    Teilnehmer

    Hallo, ich bin 18 und beschäftige mich schon länger damit ob ich eine Fehlbildung an meiner Brust habe.
    Nun, da ich eine deutliche Asymmetrie habe- bin ich davon ausgegangen, dass es in diesem Umfang nicht mehr normal sein kann. Im Nachhinein hab ich mich im Internet schlau gemacht und bin nun darauf gekommen, dass es sein könnte eine tubuläre Brust zu haben, in Typ I oder II.
    Da ich einen sehr großen Brustwartzenhof habe und dazu an der rechten Brust der untere teil der Brust praktisch fehlt. Ab dem Brustwartzenhof endet die Brust (von vorne betrachtet).
    Falls eine tumbuläre Brust vorliegt- wäre es sinnvoll diese mit Eigenfett oder mit Implantat zu behandeln.

  • #5178
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Ich würde unbedingt einen – eine Plast. Chir. mit entsprechender Erfahrung aufsuchen. Es gibt die tubul. Deformität und es gibt die Quadrantenhypolasie, wobei die übergroßen Höfe eher für die tubul Def. sprechen.

    In beiden Fällen ist die Vergrößerung zumeist nicht ausreichend, weil das spärlich vorhanden Gewebe gespalten werden muss um Platz für die Vergrößerung zu schaffen.

    Das sind jedoch keine Routine Eingriffe, und bezüglich Implantat/Eigenfett kann man das nicht einfach ohne es gesehen zu haben beantworten. Eigenfett ist toll, aber oft braucht man 2-5 Wiederholungen, und man muss Vakuum vordehnen, etc. also auch keine Routine-Sache, muss erklärt und geplant werden. Bitte lassen Sie sich nicht nur im Forum sondern unbedingt persönlich bei einem erfahrenen Koll beraten!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.