Augenlidkorrektur Fettverteilung

Tränensäcke mit 28 Jahren entfernen?

Augenlidkorrektur FettverteilungMeine erblich bedingten Tränensäcke verschwinden nach der Morgenroutine nicht mehr, außerdem kommen meine dunklen Augenringe durch die Schwellung immer mehr zum Vorschein.
Ich bin erst 28 Jahre, könnte ich diese Fettsäckchen bereits jetzt entfernen lassen?
Ich will nicht warten bis es sich so richtig lohnt, also bis es zum Hautüberschuss kommt und dann meine Umwelt vielleicht schockiert wäre, wenn ich alles wegmachen würde.

Antwort von Univ.-Prof. Dr. Edvin Turkof:

Nein, keinesfalls entfernen, dadurch machen Sie Ihr Auge leer. Das Fett gehört nach unten umverteilt. Das geht auch mit 28a ohne sichtbarer Narbe von innen (transconjunctival). Siehe Bild!

 

Wie entstehen Tränensäcke?

Tränensäcke sind Fett, das unter dem Augapfel liegt; eine Bindegewebsmembran (septum orbitale) hält es in Position; erschlafft die Membran (passiert bei allen Menschen) rutscht das Fett nach vorn =Tränensack; aber: das geschieht (fast) immer auch mit einem Absinken des Mittelgesichts (Region des Gesichts unter dem Jochbein und neben der Nasenwand), wodurch die Augenringe auftreten (= unterer Rand der knöchernen Augenhöhle – dort halten Bänder die Haut am Knochen fest), was das Erscheinungsbild der TS noch verstärkt. Daher scheiden sich seit 20 Jahren 2 Therapiegeister zum Thema TS-Korrektur: reicht es, dass Fett einfach zurückzudrängen, oder soll man es besser nach unten verteilen, und damit das Volumendefizit der Augenringe gleich mit zu korrigieren? Die Entfernung der TS ist jedenfalls fast immer falsch, weil man dann alt aussieht (Skeletonnisierung des Mittelgesichts). Ich bevorzuge die Fettumschlagplastik nach Loeb….
Weitere Infos zur OP können Sie in meinem Buch nachlesen, Augenlidkorrektur, speziell für Patienten geschrieben; dieser Ratgeber beschreibt auf 120 Seiten den Eingriff, es gibt Zeichnungen, vorher-nachher Fotos, und alle Komplikationen werden in einem eigenem Kapitel aufgelistet; weiters finden Sie ausführliche und erklärende Texte zu den verschiedenen Techniken/OP-Methoden; erhältlich online unter www.enzyklopaedia-aesthetica.com; ein ausführliches read-in können sie unter derselben Adresse ansehen. Viel Spaß beim Lesen !

Eigenfettransplantation-Buch-Empfehlung-Turkof

Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es für Eigenfetttransplantation?

Eigenfett kann grundsätzlich in alle Körperregionen eingebracht werden, um eine ästhetische Formkorrektur zu erzielen. Abgesehen von Gesicht und Brust wird Eigenfett auch in folgende Körperregionen eingebracht: Hände, Gesäß, aüßere Schamlippen und Penis.

Die Einsatzmöglichkeiten sind:

die ästhetische Korrektur des Gesichtes
ästhetische Brustvergrößerung
Formkorrektur anderer Körperregionen
Verbesserung der Hautqualität im Allgemeinen
Verbesserung des Erscheinungsbildes von Narben
Verbesserung des Hautbildes nach Bestrahlung
Verbesserung des Hautbildes nach Verbrennungen
Korrektur von Gewebedefekten
Formverbesserung im Rahmen rekonstruktiver Brustkorrekturen

Eigenfett angereichert mit PRP – die Innovation der Eigenfetttranplantation

Augenlidkorrektur-Buchempfehlung

Welche Korrekturen kann man am Auge durchführen lassen, um jünger zu wirken?

Die wichtigsten Problemzonen des alternden Auges umfassen folgende Teilgebiete und können korrigiert werden:

  1. Hautüberschuss an den Oberlidern
  2. Hautüberschuss an den Unterlidern
  3. Hervortretende Fettpolster an den Oberlidern
  4. Hervortretende Fettpolster an den Unterlidern („Tränensäcke“)
  5. Augenringe
  6. Abgesunkene seitliche Augenbrauen („Pseudoschlupflider“)
  7. Abgesunkene Augenbrauen (die ganze Stirnhaut)
  8. Position des äußeren Augenwinkels gegenüber dem inneren ( cantal tilt)