Urlaub 2 Wochen nach Bauchdeckenstraffung?

  • Autor
    Beiträge
  • #4041

    tallinn232
    Teilnehmer

    Ich möchte eine Bauchdeckenplastik vornehmen lassen. Da keine Fettschürze besteht und der Bauchnabel auch noch an seiner richtigen Stelle sitzt und nur die Bauchdecke wegen Bauchvorwölbung innerlich gestützt und ein wenig überschüssige Haut entfernt werden muss, wird es wohl eine kleinere OP.

    Ich möchte 2 Wochen nach der OP für wenige Tage in die Sonne fliegen. Der Flug wird 2 Stunden dauern. Es soll ein Bade- und Partyurlaub werden.

    Kann ich so kurzfristig nach der OP schon verreisen? Auf was muss ich achten? Darf ich mit der 2 Wochen alten Wunde schon im Meer baden gehen? Muss ich mich beim Baden zeitlich einschränken (zum Beispiel nicht länger als 10 Minuten ins Wasser etc.)? Kann ich das Kompressionsmieder nach 2 Wochen schon stundenweise ablegen, um Baden zu gehen? Da dies eine sonnige Sommerreise wird, möchte ich auch leichte Sommerkleidung tragen. Kann damit gerechnet werden, dass 2 Wochen nach der OP die größten Schwellungen und Blutergüsse zurück gegangen sind? Oder muss ich mich darauf einstellen mit einem noch stark geschwollenen und blau angelaufenen Bauch am Strand spazieren zu gehen? Darf Alkohol in Maßen (also wenig) getrunken werden oder gar keiner? Das nicht geraucht werden darf, ist mir bewusst. Auch, dass die Narbe keiner Sonne ausgesetzt werden soll – aber ich werde Badebekleidung tragen und hoffe, das reicht als „Sonnenschutz“ aus.

  • #5182
    DerTurkof
    DerTurkof
    Moderator

    Wenn bei Ihnen vordringlich die Bauchwand korrigiert werden muss, würde ich vor einem Aktivurlaub abraten. Sie werden eine Raffungsoperation machen lassen, die braucht 3 Monate Schonung bis Sie wieder die Bauchwand belasten sollen, und es kann ja auch sein, dass nach 2 Wochen die Hautnaht nicht vollständig abgheilt ist und dann können Sie auch nicht baden gehen. Das Risiko steht nicht dafür!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.