Dr. Edvin Turkof Pressespiegel

Einfach schön Ö1 Radiokolleg

Ö1 Radiokolleg – Einfach schön

Im Gespräch über Schönheit:
Edvin Turkof – Schönheitschirurg, Waltraud Posch – Soziologin, Markus Nadal – Psychologe, Konrad Paul Lissmann – Philosoph, Marie-Luise Angerer – Kulturwissenschaftlerin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Innere Werte, Charaktereigenschaften wie die Fähigkeit zuzuhören oder Sorge zu tragen wurden in den Benimm-Lexikons früherer Jahrhunderte als Merkmale weiblicher Attraktivität angepriesen. Männern wurde markante Durchsetzungskraft zugeordnet. Dem widerspricht die Sozialpsychologie. Denn Attraktivität ist durchaus äußerlich.

Auf der Suche nach wissenschaftlich objektivierbaren Kriterien für Schönheit wurden hunderten Proband/innen Fotos vorgelegt. Das Ergebnis: Symmetrie, Durchschnittlichkeit und starke Geschlechtsmerkmale machen ein Gesicht angeblich schön. Beeinflusst wurde das Urteil der Proband/innen aber auch vom Ort der Befragung, der individuellen Lebenssituation und ob er und sie hungrig waren – oder nicht. Ähnliches gilt für Körperideale. Um den angestrebten Body-Mass-Index zu erreichen, darben und quälen sich Männer wie Frauen. Denn sicher gilt: Nur wer attraktiv ist, wird vom anderen Geschlecht auch wahrgenommen.

Psycholog/innen wiederum raten von unvernünftigen Selbstkasteiungen ab. Denn attraktiv wirkt, wer sich seiner selbst sicher ist. Offen für Neues und gleichzeitig sorgsam im Umgang mit sich selbst wie mit den anderen wirkt anziehend. Schön ist, wer schön handelt, folgerte der indische Denker Mahatma Ghandi. Und weltweit sind sich Studien in einem Punkt einig: Ein anziehendes Lächeln versetzt Berge und überwindet Grenzen.

Gestaltung: Margarethe Engelhardt-Krajanek

Dr. Turkof - Schönheitschirurg in Wien

B-Lite Implantate

Brustvergrößerung mit den neuen Leichtimplantaten. 30% leichter als herkömmliche Implantate.

Dr. Edvin Turkof beantwortet fünf Fragen:

  1. Wie können sich Patientinnen perfekt auf eine Brustvergrößerung vorbereiten?
  2. Welche Innovationen gibt es am Markt der Brustimplantate?
  3. Wie sicher ist das Leichtimplantat für Patientinnen?
  4. Welche Vorteile bietet das Leichtimplantat?
  5. Welche Nachteile hat das Leichtimplantat?
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mein Busen soll größer werden, aber nicht zu schwer ! Hier geht es zur Brustvergrößerung-leicht mit den neuen B-Lite Implantaten: www.brustvergroesserung-leicht.at

 

Leichtimplantate B Lite für Brustvergrößerung

gesund und fit (August 2016)

Weltraumtechnolgie für Traumbusen

Das Gewicht der Brustimplantate wird sehr häufig unterschätzt. Leichtimplantate bieten Entlastung und sollen
Nebenwirkungen verhindern.

Das bisher einzige Leichtimplantat wiegt um bis zu 30 Prozent weniger als herkömmliche Brustimplantate. Qualität, Hülle und Formen der in Deutschland produzierten Implantate sind jahrelang bewährt, neu ist nur der Inhalt. Spezielle Mikro-Hohlkugeln (sogenannte Microspheres) werden in das Silikongel eingemischt. Sie haben das nötige Volumen aber deutlich weniger Gewicht und ermöglichen die signifikante Gewichtsreduktion bei gleichbleibendem
Volumen.

gesund&fit  Österreichs erstes wöchentliches Health-Magazin berichtet über die neueste Entwicklung bei Implantaten – im Interview mit Prof.Dr. Edvin Turkof.

Lesen Sie den ganzen Artikel aus gesund&fit